Einzelhandelsumsatz im September 2015 real um 3,4% höher als im September 2014

In seiner Pressemitteilung Nr. 399 vom 30.10.2015 teilte das Statistische Bundesamt mit, dass der deutsche Einzelhandel im September real (preisbereinigt) 3,4% mehr umgesetzt hat als im Vorjahresmonat. Dabei erzielte der Internet- und Versandhandel wie bereits in den Vormonaten überdurchschnittlich hohe Zuwachsraten (real + 8,6% und nominal + 9,2%).

Die Prognosen gehen dahin, dass Deutschlands Einzelhändler insgesamt auf das beste Jahr seit langem und das sechste Wachstumsjahr in Folge zu steuern sollen. In den ersten neun Monaten 2015 setzten sie preisbereinigt 2,8% mehr um als im Vorjahreszeitraum; darunter der Internet- und Versandhandel allein mit einem Plus von 8,8%.

Der Handelsverband Deutschland (HDE) hatte Ende September daher seine Umsatzprognose für 2015 von 1,5% auf 2,0% angehoben. Der HDE geht davon aus, dass im gesamten Einzelhandel ca. 469 Milliarden Euro umgesetzt werden, davon im Internet- und Versandhandel 41,7 Milliarden Euro. Verglichen zum Vormonat August stagnierte der reale Umsatz (kalender- und saisonbereinigt) im September allerdings.

Schreibe einen Kommentar